Angebote zu "Velázquez" (4 Treffer)

Aby Warburg und Fritz Saxl enträtseln Velázquez
€ 24.95 *
ggf. zzgl. Versand

Diego Velázquez´ Gemälde Hilanderas / Spinnerinnen, das noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts als ´´ältestes Arbeiter- oder Fabrikstück´´ galt, gehört zu den großen Rätselbildern der Kunstgeschichte. Erst 1927 erkannte Aby Warburg in der Hintergrundszene den Wettstreit zwischen Pallas und Arachne und interpretierte das Bild als ´´Allegorie der Webekunst´´. Diese spektakuläre Entdeckung wurde als Eintrag vom 18. Juli 1927 im Tagebuch der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg erst nach dessen Publikation 2001 bekannt. Unter welchen Umständen ist Warburg, der sich nie intensiv mit Velázquez auseinandergesetzt hatte, zu dieser Deutung gelangt? Und wie konnte sie indirekt doch die wissenschaftliche Diskussion befruchten? Anhand erstmals systematisch ausgewerteter Quellen erfolgt die Rekonstruktion von ´´Velasquez-Gesprächen´´, die Warburg und sein Mitarbeiter Fritz Saxl zur Neuinterpretation des Gemäldes geführt haben. Deren Genese erweist sich als Schulbeispiel für das innovative methodische Vorgehen der beiden Gelehrten.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Aby Warburg und Fritz Saxl enträtseln Velázquez...
€ 24.95 *
ggf. zzgl. Versand

Aby Warburg und Fritz Saxl enträtseln Velázquez:Ein spanisches Intermezzo zum Nachleben der Antike Karin Hellwig

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Aby Warburg und Fritz Saxl enträtseln Velázquez...
€ 24.95 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 24.95 / in stock)

Aby Warburg und Fritz Saxl enträtseln Velázquez:Ein spanisches Intermezzo zum Nachleben der Antike. 1. Auflage Karin Hellwig

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Alle Wege führen nach Rom
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Wer heute nach Rom kommt, steht in einer langen Tradition berühmter Besucher, von denen manche ihr Leben lang dort blieben. Ihre Erinnerungen und Zeugnisse übermitteln ein lebendiges Bild der Stadt im Laufe der Jahrhunderte. Rom war die Stadt der Päpste, mit ihrem spirituellen Anspruch und ihrer weltlichen Macht, und ein Sehnsuchtsort der Europäer, wo sich die Spuren der Antike und die moderne Pracht auf einzigartige Weise mischten. Doch zeigte Rom dem aufmerksamen Besucher auch andere Seiten: das bunte Leben von Volk und Klerus, von Künstlern, Frauen und Juden, Kurtisanen und Verbrechern. Achtzehn Begegnungen mit Rom hat Roberto Zapperi aufgegriffen, um uns ein weites Panorama der Wahrnehmung der Stadt zu präsentieren. Ein großes Rombuch von einem der besten Kenner der Geschichte Roms. Erasmus von Rotterdam, François Rabelais, Michel de Montaigne, Thomas Hobbes, Diego Velázquez, Christine von Schweden, Marquis de Sade, August von Goethe, Nicolai Gogol, Aby Warburg u. a. Wer heute nach Rom kommt, steht in einer langen Tradition berühmter Besucher, von denen manche ihr Leben lang dort blieben. Ihre Erinnerungen und Zeugnisse übermitteln ein lebendiges Bild der Stadt im Laufe der Jahrhunderte. Rom war die Stadt der Päpste, mit ihrem spirituellen Anspruch und ihrer weltlichen Macht, und ein Sehnsuchtsort der Europäer, wo sich die Spuren der Antike und die moderne Pracht auf einzigartige Weise mischten. Doch zeigte Rom dem aufmerksamen Besucher auch andere Seiten: das bunte Leben von Volk und Klerus, von Künstlern, Frauen und Juden, Kurtisanen und Verbrechern. Achtzehn Begegnungen mit Rom hat Roberto Zapperi aufgegriffen, um uns ein weites Panorama der Wahrnehmung der Stadt zu präsentieren. Ein großes Rombuch von einem der besten Kenner der Geschichte Roms.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot