Angebote zu "Band" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Nymphae
€ 11.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der titelgebende Essay des Bandes stellt die gut hundert Jahre alte Frage, die im Zentrum jenes legendären Briefwechsels zwischen André Jolles und Aby Warburg stand: ´´Wer ist die Nymphe, woher kommt sie?´´ Nur äußerlich gleiche sie ´´einer freigelassenen tartarischen Sklavin´´, lautete Warburgs Antwort,´´ihrem wirklichen Wesen nach´´ sei sie ´´ein Elementargeist, eine heidnische Göttin im Exil´´. Agamben entfaltet diese Antwort mit Bill Violas Passage vom ´´imaginären´´ zum ´´kinematographischen Museum´´, mit einem Traktat zur Tanzkunst des Domenico da Piacenza, mit den ´´androgynen Kinderwelten´´ Henry Dargers,mit Benjamin, Vischer und Paracelsus, bis man mit Boccaccio davon überzeugt ist, dass ´´lieben und eine Nymphe lieben einund dasselbe bedeuten´´. - ´´Die Passion der Faktizität´´, der zweite Text dieser Sammlung, unternimmt eine Verortung der Liebe in Heideggers Denken. - Der dritte Essay verfolgt das Schicksal der ´´poetischen Atheologie der Moderne´´ bis an den Punkt, an dem es sich erfüllt - getreu der Anweisung Hölderlins in der zweiten Fassung von ´Dichterberuf´, die die Geburtsstunde dieser atheologischen Tradition markiert: ´´so lange, bis Gottes Fehl hilft.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Die Eroberer
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Sigmund Freud hat von sich gesagt, er habe ein ´´Conquistadorentemperament´´. Damit meinte er, daß er seinem Naturell nach eher ein Entdecker neuer Welten als ein solider Wissenschaftler sei. Aber der Wagemut seines theoretischen Werks zeigt, daß sich beides sehr wohl miteinander verbinden läßt. Viele der vermeintlich kontemplativen Köpfe des zwanzigsten Jahrhunderts haben eine außerordentliche intellektuelle und praktische Energie aufwenden müssen, um sich gegen die mächtigen Ideologien ihrer Zeit zu behaupten. Aus dieser Herausforderung ist eine einzigartige Pluralität des Denkens entstanden. Henning Ritter porträtiert in diesem Band zwölf einzelgängerische Denker des Jahrhunderts, darunter neben Freud Ludwig Wittgenstein, Aby Warburg, Walter Benjamin, Carl Schmitt, Elias Canetti, Isaiah Berlin und Claude Lévi-Strauss . Seine eleganten Miniaturen zeigen eine Vielfalt von geistigen Antrieben, von exzentrischen Ideen und theoretischen Träumen, bei denen es durchaus ungewiß erscheint, ob sie durch die wirklichen Dramen der Epoche oder durch die imaginären Kräfte des Denkens freigesetzt wurden. Anders als die umfassende biographische Darstellung darf der kurze biographische Essay unbefangen Motive des Denkens und des Lebens ineinander blenden, um die Lebensbahn der Gedanken zu erfassen. Kaum ein anderer beherrscht diese Kunst des verdichteten intellektuellen Porträts so meisterhaft wie Henning Ritter, dessen Glanzstücke in einer Auswahl in diesem Band versammelt sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Klassiker der Religionswissenschaft
€ 24.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die Religionswissenschaft erforscht Religionen in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen und in ihren Beziehungen zu anderen Lebensbereichen. Religionswissenschaftler haben daher etliche Male Offenheit für neue Fragestellungen bewiesen und zeigen wenig Berührungsängste mit anderen Fachdisziplinen wie Psychologie, Soziologie und Ethnologie. Im vorliegenden Band porträtieren ausgewiesene Fachleute dreiundzwanzig Klassiker der Religionswissenschaft: Friedrich Schleiermacher, Friedrich Max Müller, Edward Burnett Tylor, William Robertson Smith, James George Frazer, Sigmund Freud, Emile Durkheim, Max Weber, Aby M. Warburg, Nathan Söderblom, Robert Ranulph Marett, Wilhelm Schmidt, Rudolf Otto, Marcel Mauss, Arnold van Gennep, Carl Gustav Jung, Bronislaw Kaspar Malinowski, Gerardus van der Leeuw, Friedrich Heiler, Joachim Wach, Edward Evan Evans-Pritchard, Victor Witter Turner und Mircea Eliade.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Bildwissenschaft und Visual Culture
€ 24.99 *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten Jahren wurde nicht nur ein ´´iconic´´ oder ´´visual turn´´ diagnostiziert, sondern es entstanden mit der Bildwissenschaft und den Visual Culture Studies gleich zwei neue interdisziplinäre Forschungsbereiche. Dieser Band unternimmt erstmals eine repräsentative und kommentierte Zusammenstellung zentraler Texte dieser innovativen Theoriefelder, die sich vor allem auch an den Bedürfnissen von Studium und Lehre orientiert. Das Buch ist in fünf Kapitel gegliedert:1. Iconic und Pictorial Turn (u.a. W.J.T. Mitchell, Gottfried Boehm) 2. Bildtheorien (u.a. Bernhard Waldenfels, Nelson Goodman) 3. Visual Culture (u.a. Irit Rogoff, Nicholas Mirzoeff) 4. Zwischen Kunstgeschichte und Bildwissenschaft (u.a. Aby Warburg, Horst Bredekamp) 5. Bilder zwischen Wahrnehmungs- und Wissenschaftsgeschichte (u.a. Jonathan Crary, Lorraine Daston/Peter Galison).

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Ästhetische Werkstätten im Textil- und Kunstunt...
€ 26.00 *
ggf. zzgl. Versand

Dinge haben großen Einfluss auf unsere körperliche Wahrnehmung, auf unser soziales Zusammenleben und unsere Identitätsbildung. Gert Selle vergleicht Dinge mit Lebensmitteln, weil sie unsere Handlungen und unser Miteinander existenziell beeinflussen. In jedem Ding ist ein lange Technik- und Produktionsgeschichte, eine Sozial- und Individualgeschichte gespeichert. Dinge sind wie aufgeladene symbolische Energiekonserven (Aby Warburg), die ein großes kulturelles Gedächtniswissen speichern. Nicht umsonst werden Dinge in Museen und Archiven gesammelt. Dinge können geliebt, verachtet, mächtig, repräsentativ, kitschig, verehrt, real und surreal, magisch, heilig, gebraucht, beseelt usw. sein. Sie sind lebenswichtige Begleiter und Übergangsobjekte (Winnicott) oder auch dummes Zeug und Automaten (Flusser). Wir kategorisieren und ordnen die Dinge, schaffen uns mit ihnen Werte und Normen. So entwickeln die von Menschen gemachten Dinge, ob Unikat oder Massenprodukt, eine eigene Dingsprache. Wir machen die Dinge und die Dinge machen wiederum etwas mit uns. Dinge sind unsere Lebensbedingung. In diesem Band werden sieben Werkstätten zu ausgewählten Dingen des Alltags angeboten, wie Handschuh, Hut, Schuh, Tasche, Schirm, Knopf und T-Shirt, die sich im Textil- wie auch im Kunstunterricht leicht mitbringen, sammeln und gestalten lassen. T-Shirts werden zu Sprücheklopfern und führen in die Kommunikationsstrategien von Dingen ein. Sie erzählen über ökonomische und ökologische Globalisierungsprozesse und nicht zuletzt werden sie kreativ ´´operiert und konserviert´´. Schirme entwickeln die zehn Gebote für das Zusammenleben neu, berichten von Schirmherrschaften und gehen ihrem Stammbaum nach. Was ´´FollyBrollys´´ sind, kann man in einer ´´Nichts ist unmöglich´´-Station zum Thema Schirm erfahren und ausprobieren. Taschen klagen über ihre Traumata im Alltag der Menschen. Sie zeigen auf, dass sie die Kult-Ur-Taschen der Menschheit sind und werden zu textilen Wohnmobilen. Handschuhe gibt es nicht nur künstlerisch am ´´laufenden Band´´. Sie erzählen von ihrer historischen Funktion als mächtige Stellvertreter und sind nicht nur kreative Hand-Kleider, sondern auch Finger-Hüte und Hand-Häute. Unsere Köpfe sind nicht nur gut behütet, sondern auch betucht, bemützt und behelmt. Mit den Kopfbedeckungen inszenieren wir so manche Hat-Action und machen unseren Kopf zur Haupt-Sache. Der Schuh will nicht mehr die Schuld zugeschoben bekommen, sondern bevorzugt ´´Schuh-Duette´´ und sprechende Sohlen. Inhaltsübersicht Werkstatt 1: Dinge - Werkstatt 2: Handschuh - Werkstatt 3: Schirm - Werkstatt 4: Hut - Werkstatt 5: Schuh - Werkstatt 6: T-Shirt - Werkstatt 7: Tasche - Werkstatt 8: Knopf

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot