Angebote zu "Indianer" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Aby Warburg, der Indianer
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reise des Kunsthistorikers Aby Warburg zu den Pueblo-Indianern von New Mexico und den Hopi in Arizona 1895/96 ist legendär. Ihr Ruhm beruht auf einem später ´´Schlangenritual´´ betitelten Vortrag Warburgs von 1923. Die Begegnung mit der Kultur der Indianer des südwestlichen Amerika bedeutete für Warburg, der sich zuvor mit der Florentiner Renaissance beschäftigt hatte, ein elementares Erlebnis, das seinen Begriff von Kultur entscheidend prägte und ihn schwanken ließ: Sollte er die Kunstgeschichte zugunsten der Ethnologie aufgeben? Nach der Rückkehr von seiner Amerika-Reise lebte Warburg 1896/97 in Berlin. Hier konnte er seine Beobachtungen im Museum für Völkerkunde vertiefen und in liberaler Atmosphäre mit modernen Ethnologen diskutieren. Mit Franz Boas, dem Begründer einer bis heute vorbildhaften, an die Brüder Humboldt anschließenden Anthropologie, stand Warburg von Berlin aus in engem Kontakt. Auch die letzten Hamburger Lebensjahre erscheinen hierdurch in völlig neuem Licht.Horst Bredekamp führt einen der entscheidenden Momente aus Warburgs Biographie und Forscherleben mit einer ebenso zentralen Etappe der Berliner Kultur- und Wissenschaftsgeschichte zusammen und veranschaulicht einen mehrfachen Brückenschlag zwischen den Epochen und Regionen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Aby Warburg der Indianer als Buch von Horst Bre...
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aby Warburg der Indianer:Berliner Erkundungen einer liberalen Ethnologie Horst Bredekamp

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Aby Warburg - Bilder aus dem Gebiet der Pueblo-...
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Aby Warburg - Bilder aus dem Gebiet der Pueblo-Indianer in Nord-Amerika:Vorträge und Fotografien Gesammelte Schriften Aby M. Warburg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Schlangenritual
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Reisebericht und zugleich ein Schlüsseltext der Moderne: Von der Hochzeit seines Bruders in New York brach der junge Hamburger Forscher um die Jahrhundertwende nach Neu-Mexiko auf. Zivilisationsmüde suchte er nach dem ´´ewiggleichen Indianertum in der hilflosen menschlichen Seele´´. Bei der Beobachtung von Stammesritualen galt seine Aufmerksamkeit besonders der Schlange als Blitzsymbol, dessen sich die indianische Magie im Wetterzauber bedient. Ein Vierteljahrhundert später gelangte der inzwischen berühmte Gelehrte mit dem hier gedruckten Text zu einer Selbstverständigung, die zeigt, wie in indianischer, griechischer und biblischer Mythologie das Schlangensymbol den Umschlag von Angst in Vernunft verkörpert. Ein in dieser ? von Gertrud Bing und Fritz Saxl herausgegebenen ? Fassung kanonisch gewordener Text, mit dem für die Warburg-Forschung grundlegenden Essay von Ulrich Raulff, aktualisiertem Kommentar und den unverzichtbaren Bildern Aby Warburgs, ´´denn eben die Bilder sind häufig Warburgs Argumente´´ (Süddeutsche Zeitung).

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot